Archive for ‘rant’

13 April 2013

Please enable javascript to view this site.

No, sorry but NO!

Tell me WHY i want to turn scripting on for your page, give me a reason why i should do this after i did come to your page via StumbleUpon, Reddit, …
Tell me why i should not just close the browser-tab and click on the next link?

At least give me one small teaser why YOUR page is so great why i want to look at it.
Otherwise i am gone and will never come back, but if you do, i might come back again and agan and again.

But do not be sad, you are not the only one losing visitors ;)

19 Februar 2013

Pferdefleischskandal erreicht Coca Cola

Nein, es ist kein Pferdefleisch statt Rindfleisch in der Cola gelandet, aber was mich doch etwas stutzig macht ist, dass es Coca Cola für eine gute Idee hält während eines Lebensmitteldeklarationsskandals hinzugehen und auf YouTube eine Werbung zu schalten, die genau das gutheißt.

Aslo zumindest ich finde, dass diese Coke Zero Werbung bei denen den Kinobesuchern anstelle von normaler Cola eine Coke Zero untergeschoben wird im Moment etwas schlecht plaziert ist. Aber egal, man muss die Kunden halt so langsam daran gewöhnen, dass es normal ist, dass sie nicht das bekommen, was sie gekauft haben ;)

28 September 2008

Gratulation an die Freien Wähler!

Ihr habt ein gutes Ergebnis abgeliefert.

Von Null auf Hundert so zu sagen. Das hätte euch niemand zugetraut, ihr selbst euch wohl auch nicht. Ihr seid die wahren Sieger in Bayern. Ihr habt die Stimmen, die der CSU plötzlich fehlen zum grössten Teil aufgesaugt, zu euch sind diejenigen geströhmt, die von der CSU die Nase voll hatten.

Glückwunsch.

Nuuuuur, …

…da ist eine Kleinigkeit. Euch ist doch klar, dass ihr die Stimen von den Leuten bekommen habt, die der CSU einen Denkzettel verpassen wollten, oder? Wenn ja, warum war eure erste Aussage nachdem ihr die %te gesagt bekommen habt, dass ihr mit der CSU ein Palaver machen wollt und mit ihnen ins Bett steigen wollt? Seid ihr auch da jetzt schon so Machtgeil, dass euch eure Wähler egal sind? Habt ihr es tatsächlich gepackt eure Wähler schon am Wahlabend vergesst? Die meisten Parteien warten damit wenigstens noch bis zum nächsten Tag, aber nein, ihr packt es, ihr spart Zeit und zeigt den wählern sofort was sie gewählt haben.

Glückwunsch.

5 Juni 2008

Wikipedia: Jetzt aber überall!

Vor einem Monat habe ich geschrieben, dass die Gesichteten Versionen in der deutschsprachigen Wikipedia aktiviert wurden, mit denen eine gewisse Grundqualität gesichert werden soll. Zum Beispiel wird übelster Vandalismus, für nicht eingeloggte User, nicht mehr angezeigt. Nachdem jetzt aus dieser Erweiterung noch einige Fehler entfernt wurden, wurde, laut Erik Möller (Deputy Director, Wikimedia Foundation), diese Erweiterung auch für die restlichen Wikipediaprojekte bereitgestellt und kann aktiviert werden. Somit waren wir mal wieder die Versuchskaninchen für alle und wir hatten Spass daran (und an dem Diskutieren, weshalb es niemals funktionieren kann und es der Untergang des Abendlandes sein wird ;)

Jetzt werden wir mal hören, was die anderen Wikipedia User weltweit dazu sagen wenn es bei ihnen eingeschaltet wird (was ja nicht passieren muss) ….

PS: es ist übrigens faszinierend, dass sowohl Befürworter als auch Ablehner dieser Funktion BEWIESEN haben, dass ihre Meinung die korrekte ist und dies überall veröffentlicht haben und immer auf 100% Zustimmung stiessen.

PPS: noch faszinierender finde ich, dass ich davon nix mitbekommen habe, weder etwas von den „Beweisen“ noch von der 100%igen Zustimmung.

18 April 2008

Bundestrojaner: Keine Schutzräume

Bei Telepolis gibt es einen Artikel über den aktuellen Stand was den Bundestrojaner und die Installation des selben angeht.

Wie sieht es eigentlich aus, wenn dann ein „HausHeimlichBetreter“ kommt um die Computer zu verwanzen (was ja laut einigen Politikern vollkommen korrekt ist, da es ja keine Hausdurchsuchung ist (die Unverletzlichkeit der Wohnung sagt nix über Durchsuchungen aus, es geht nur darum, dass keiner rein darf! Wikipedia)) und dort einige Sachen findet,  die darauf hinweisen, dass der Bewohner ein Terrorist ist (z.B. die Spielzeugpistolen von Fasching liegen noch auf dem Tisch). Was wird dann passieren? Da es nur eine „Hausbetretung war, natürlich nichts, der Beamte wird es vergessen und niemandem etwas sagen.

Nicht vergessen sollte man, dass wir hier einen schönen Euphemismus haben, wir reden von einer Durchsuchung, die ja jeder aus dem Tatort kennt, die angewendet wird um dem Mörder endlich zu verhaften, gemeint ist jedoch Abhören, was wir auch alle schon kennen, hatten wir ja in Deutschland auch schon ein paar mal. Hat uns unerklärlicher Weise nicht ganz so gut gefallen, keine Ahnung warum. Könnt ihr mir sagen, weshalb wir nicht wollen dass wir abgehört werden? “Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten” oder so ähnlich.

Und Technisch gesehen, diejenigen, gegen die es gehen soll, die schützen sich schon seid Jahren gegen solche Dinge, die einzigen, die es treffen kann sind Leute, die eben nichts angestellt haben, die nichts anstellen wollen, der Otto Normalbürger, der nicht alles was er eintippt durch 5 Verschlüsslungsprogramme laufen lässt.

Noch darf man an Freunde eine Mail schreiben in der steht, dass man den Schäuble* am liebsten auf den Mond schiessen würde. Aber wie lange noch?

*oder auch den Ralph ;)

26 Februar 2008

Wut

Jetzt habe ich einen Beitrag darüber geschrieben, dass morgen das Bundesverfassungsgericht seine Entscheidung zur Online-Durchsuchung bekannt gibt und beim abspeichern ist WordPress plötzlich der Meinung ich wäre nicht eingeloggte und killt mir den Artikel *grrrr*

(dafür wurden mir aber scheinbar per Zufallsgenerator Kategorien gesetzt als ich das hier geschrieben habe)

Und was haben wir heute gelernt?

Immer einen externen Editor verwenden.

PS: um was es ursprünglich ging kann man hier nachlesen, jedoch ohne Wertung.

%d Bloggern gefällt das: