Archiv für ‘piratenpartei’

29 September 2013

C3S Founding Endspurt!

Jetzt im Augenblick sind es noch etwas über 24 Stunden, bis die Kampagne auf startnext abgeschlossen ist um Geld für den Start der “Gema 2.0″ zu sammeln.

50.000€ sind das Mindestziel, 200.000€ das erhoffte. Gerade steht es bei 112.069€, also noch unter dem erhofften Wert, aber doch ordentlich über dem Mindestwert.

Weitere Links:

18 September 2013

[UPDATE] Wahl in Bayern: 3 nein 4 Sitze in Bezirkstag

Gut, wir hatten uns mehr erhofft, vor allem im Landtag, aber mit den 3 Sitzen im Bezirkstag (vorläufiges Gesamtergebnis), können wir schon mal weitermachen.

Einen Sitz in Mittelfranken und 2 in Oberbayern.

Siehe auch: Bezirkstag_(Bayern), Hare-Niemeyer-Verfahren, Oberbayern, Mittelfranken

EDIT: Oberfranken und Schwaben sind noch nicht ausgezählt.

UPDATE: Schwaben hat auch einen Sitz errungen, damit sind es 4 Sitze!

10 September 2013

Anfrage Buchrezesion

Ich habe gerade in meinem Postfach eine Anfrage gefunden, ob ich ein Buch zu den Piraten rezensieren will, im Gegenzug bekomme ich ein Exemplar geschenkt.

Bei dem Buch handelt es sich um “Digital naiv: Warum die Piraten weder etwas von Politik noch vom Internet verstehen”

Ich habe zurückgeschrieben, dass ich das gerne mache, aber im Moment wenig Leser habe, was hauptsächlich an meinen wenigen Posts liegt. Ich würde ja versprechen, dass ich mehr schreibe, aber irgendwie bin ich nichtmehr so in Schreibelaune, eventuell ändert sich das mal wieder, hat jemand ne Idee, wie das klappen könnte? Im Moment schreibe ich halt nur auf g+, eventuell sollte ich mal sehen dass ich alles was ich dort verzapfe auch hier veröffentliche.

Naja, aber das war eigentlich nicht das Thema, wenn ich das Buch bekomme, werde ich es mal durchlesen und hier ne Kleinigkeit dazu schreiben.

Ohne den Inhalt des Buches zu kennen, kann ich sagen, die These im Titel stimmt zu 100% und sie ist zu 100% falsch. Zu 100% machen die Piraten bei diesen Themen nicht was man von ihnen von aussen erwartet und mitbekommt, und zu 100% machen die Piraten das, was sie meinen das da richtig ist. Das Problem ist imho die Verständigung nach draussen. Offenheit reicht nicht, es muss auf beiden Seiten zugehört werden und aktiv die Verständigung gesucht werden.

Und das ist ein kulturelles Problem, nicht nur bei den Piraten, sondern auch bei der Presse und der Bevölkerung.

Hmmm, eventuel finde ich doch wieder mal Lust am schreiben :)

Schlagwörter: , , ,
26 Juli 2013

#PRISM + #PRISM + #PRISM?

Was soll man davon nur halten?

Nicht in den News: “PRISM 4-358 wegen Verwechslungsgefahr* umbenannt!”

 

*Meine Rechtschreibprüfung möchte “Verwechslungsgefahr” durch “Verdunkelungsgefahr” ersetzen … so langsam bekomme ich Angst ;)

25 Juli 2013

Das Supergrundrecht heißt Menschenwürde

Thomas Stadler hat was zum “Supergrundrecht” geschrieben, sollte man mal durchlesen.

 

 

Und hier noch mal schnell ein  copy und paste aus dem Grundgesetz wie man es z.B. hier findet: bundestag.de

I. Die Grundrechte

Artikel 1

(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

(2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.

(3) Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.

 

17 Juli 2013

Warum sich die Piraten nie in den Medien zu Themen äussern

Zu dem Thema hat der Fraktionsvorsitzende der Piraten im NRW-Landtag was geschrieben -> link

Schlagwörter: , , ,
10 Juli 2013

Es ist nichts passiert, wählt uns wieder!

Ich sag nicht viel dazu, nur mal diese beiden Links:

Zeit: Merkel verteidigt Abhören von Telefonaten
lawblog: War was?

Nachdem unser lieber Bundespräsident schon gesagt hat, dass die ganze Abhörsache ja nicht so schlimm sei, weil es ja keine Aktenordner und so gäbe, ist unsere Kanzlerin der Meinung, … ach ich will gar nicht.
Denen geht es doch nur noch darum die Sache runterzureden, damit sie wieder gewählt werden.

Aber die heutige Goldene Gesichtspalme ist hiermit überreicht!

4 Juli 2013

Aktenschränke: Stasi vs NSA

Vor ein paar Tagen habe ich ja die Goldene Gesichtspalme verliehen zu dem Thema, aber jetzt sieht man mal eine schöne Visualisierung für alle, für die Festplatten “Neuland” sind.

3 Juli 2013

Die Goldene Prism Gesichtspalme geht an ….

… Joachim Gauck, welcher in einem Interview diesen Satz losgelassen hat:

Wir wissen zum Beispiel, dass es nicht so ist wie bei der Stasi und dem KGB, dass es dicke Aktenbände gibt, in denen unsere Gesprächsinhalte alle aufgeschrieben und schön abgeheftet sind. Das ist es nicht.

Nur so zum Vergleich, das was die Stasi in ihrer kompletten Geschichte gesammelt hat passt auf eine heutige handelsübliche Festplatte.

Diese Menge wird aktuell eher im Minutentakt generiert (und das ist imho eher  konservativ gerechnet)

Natürlich gibt es da keine Regalordner mit Aktenordnern mehr, wie denn auch? Dafür hat man Sachen wie das Utah Data Center.

Aber eventuell hat Telepolis ja recht mit diesem Beitrag.

via: netzpolitik

die Gesichtspalme in Wikipedia

(dies ist übrigens mein 1700 Beitrag)

5 Juni 2013

Wenn Polizisten Polizisten beschuldigen …

… dann ist wohl wirklich was ziemlich in die Hose gegangen bei der Demo in Frankfurt.

Frankfurter Rundschau

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 595 Followern an

%d Bloggern gefällt das: