Archive for ‘gez’

3 Februar 2010

GEZ2.0: Leider haben sie…

*** Leider haben Sie mit Teilen Ihres Beitrags gegen unsere Allgemeinen Verhaltensregeln verstoßen. Deshalb wurden Teile Ihres Beitrags vom Moderator gelöscht. ***

Zuerst hatte ich ja gehofft (jaja, Ralph ist naiv und glaubt an das Gute im Menschen), dass sich die beiden Seiten bei GEZ ZwoPunktNull doch vertragen könnten und produktiv agieren könnten (habe ich schon gesagt, dass ich manchmal unter Anfällen von Naivität leide?), aber das scheint wohl nicht zu stimmen. Immer mehr Beiträge bekamen scheinbar den oben genannten Textbaustein verliehen. Ich möchte jetzt aber mal nicht nachsehen (Fleissarbeit für den Leser, gibt ein extra Sternchen ins Aufgabenbuch), wie viele Threads schon gelöscht wurden, mir kommt es vor als wären es schon ziemlich viele. Aber da die Threads ja alle durchnummeriert sind, sollte es kein Problem  dies Nachzuzählen.

https://www.gez-meine-meinung.de/fileadmin/forum/index.php?page=Thread&threadID=XXXX

PS: muss ich wirklich nachsehen, ob bei k-chan die Leute schon mit Schaum vor dem Mund rumrennen? JA! *g*

Werbeanzeigen
2 Februar 2010

GEZ wird WEB zwo-nullig

Die GEZ hat wohl so langsam mitbekommen, dass im grossen bösen Internet einige Leute über sie schreiben und hat jetzt ein Forum gebastelt, auf dem sie Diskussionen zulassen und Fragen beantworten wollen. Das Forum ist moderiert, jedoch scheint die Moderation eher lax zu sein, zumindest findet man sehr viele negative Kommentare, die leben gelassen werden. Ich hoffe mal, dass beide Seiten hier Vernunft walten lassen.

Das Forum findet man unter gez-meine-meinung.de (was scheinbar auch der offizielle Name ist).

Am 22.2. soll zwischen 17.00 und 19.00 Uhr noch ein Chat zum Thema  GEZ-Marketing statt finden, aber Näheres ist wohl noch nicht bekannt (zumindest habe ich auf die Schnelle nichts gefunden).

(durch golem)

siehe auch

8 Dezember 2009

GEZ neues Jahr, neue Gebühr

Bei Heise kann man gerade lesen, dass mal wieder überlegt wird, wie die Gebühren neu geregelt werden sollen.

Sehr „schön“ ist das Zitat, das man in dem Artikel finder: „Bei der Haushaltsabgabe stellt sich die Frage der PC-Gebühr nicht. Bei der modifizierten Gerätegebühr gibt es für eine verminderte Gebührenpflicht für PCs oder Smartphones keine sachliche Begründung mehr“

Ich persönlich rechne ja mit einer 3gestaffelten Gebühr (Radio/TV/Internet) oder einer „Flatrate“, die alles beinhaltet und um ca 50% höher ist als Radio und TV zusammen.

Ach ja, dass WAP und SMS/eMail-Gateways als Internet angesehen werden, selbst wenn es der Vertrag nicht hergibt sehe ich als „gottgegeben“, wodurch jeder, der ein Handy besitzt, das in den letzten 15 Jahren hergestellt wurde verpflichtet ist zu zahlen. Prost.

%d Bloggern gefällt das: