Musik und Creative Commons: Dialog Urheberrecht der PIRATEN geht weiter


Geraubordkopiert von der Webseite der Piratenpartei:

Zu den größten Kritikern der von der Piratenpartei Deutschland geforderten Urheberrechtsreform gehört die Musikbranche. Aus diesem Grund treffen sich Vertreter der jungen Partei am Samstag, dem 16. Juni, unter dem Motto »Rock und Pop« mit Musikern, Produzenten und Konzertveranstaltern, um in einen gemeinsamen Dialog zu treten. Im Besonderen wird diskutiert werden, welche rechtlichen Rahmenbedingungen der Künstler für sein Schaffen unabhängig von den übergeordneten Verwertern tatsächlich braucht.

Die »Klassik« wird voraussichtlich im Juli in München an einen weiteren Runden Tisch verhandelt. Im Vordergrund stehen hier Werke, deren Urheber bereits länger als 70 Jahre tot und deren Schutzrechte bereits erloschen sind. In diesem Zusammenhang unterliegen Solisten, Dirigenten, Verleger und Bearbeiter Urheber- und Leistungsschutzrechten.

Der letzte Runde Tisch dieser Veranstaltungsreihe am Montag, dem 18. Juni, widmet sich noch einmal branchenübergreifend dem Thema »Creative Commons«. Insbesondere wird erörtert werden, inwieweit der Commons-Begriff und die Idee der Teilhabe geeignet sind, tatsächlich ein Ausweg aus festgetretenen Wahrnehmungs- und Auswertungsvereinbarungen zu sein.

An der Runde »Rock und Pop« werden unter anderem teilnehmen:

  • Zoe Leela, Musikerin
  • Berthold Seliger, Konzertveranstalter
  • Dr. Eddi Höfer, Musikproduzent
  • Florian Blokesch, Berliner Labelkontor
  • Jimmy Fox, Monongo Studios
  • Christian Höppner, Deutscher Musikrat
  • Eva Kiltz, Verband unabhängiger Musikunternehmen e. V. (VUT)
  • Markus Roscher-Meinel, Deutscher Rock & Pop Musikerverband e. V. (DRMV)
  • Bernd Schlömer, Bundesvorsitzender der Piratenpartei Deutschland
  • Bruno Kramm, Urheberrechtsbeauftragter der Piratenpartei Deutschland
  • Johannes Thon, Piratenpartei Rheinland-Pfalz

Als Teilnehmer der Runde »Creative Commons« wurden eingeladen:

  • Maik Michalke, OMc e.V./ C3S Verwertungsagentur
  • Kelda Niemeyer, Wikimedia Deutschland e.V.
  • John Weitzmann, Collaboratory
  • Stephan Urbach, Piratenpartei Berlin
  • Constanze Kurz, Chaos Computer Club
  • Julia Kotowski, CC Musikerin
  • Ellen Nerdinger, Piratenpartei Nordrhein-Westfalen

Beide Berliner Veranstaltungen finden von 14:00 bis 18:00 Uhr in der Kantine im Aqua Carré, Ritterstr. 25, in Berlin statt und werden live im Internet übertragen von Piratorama .

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 595 Followern an

%d Bloggern gefällt das: