Rettet mich vor der Ausländerbehörde!


Nein, nicht mich, aber dies ist der Name des Blogs und der Aktion, die Kerry, eine Australierin, die in Berlin wohnt und dort einen Job sucht gerade macht.

Warum? Nunja, sie sucht einen Job. Ihre Aufenthaltsgenehmigung läuft bald ab. Ohne längerfristige Aufenthaltsgenehmigung keine Einstellung. Ohne Job, …. na, wer kommt drauf? Richtig, ohne Job keine Aufenthaltsgenehmigung.

da der Witz mit der Militäruniform etwas abgehalftert ist, hat sie sich entschlossen, etwas anders auf sich aufmerksam zu machen, mit einem kleinen Zettelchen, den sie in die UBahn gehängt hat:

Ich drücke mal alle Daumen die ich habe und wünsche auch allen anderen, die auf der Suche sind alles Gute!

zum Blog

3 Kommentare to “Rettet mich vor der Ausländerbehörde!”

  1. Tolle Aktion. Bin mir sicher sie kriegt den Job!

  2. Ja großartig! Sie hat den Arbeitsplatz inzwischen.
    Aber ich habe zwei (zusammenhängende) Fragen: a) Könnte der Blog ein über den Einzelfall hinausgehendes Web-Instrument gegen die oft unerklärliche Ausweisungspraxis deutscher Behörden sein und -etwas kritischer- b) ob auch eine Muslima aus dem Kosovo oder eine Schwarzafrikanerin so erfolgreich gewesen wäre.

  3. @robert
    a: ich hoffe, dass kerry daran denkt, wie es ihr ging und das thema nicht vergisst. ich selbst bin zu wenig in dem thema drin als dass ich mehr als mal einen bericht der mir auffällt zu dem thema „aufwärme“

    b: ich fürchte nein :(

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: