Der Duke ist getestet!


Der erste veröffentlichte Test von Duke Nukem Forever ist wohl vom Australian Government Classification Board gemacht worden.

Damit ist wohl bewiesen, dass es den Duke wirklich gibt (glaub ich trotzdem erst, wenn ich ihn auf meinem Rechner sehe) und dass die Australier ihn „ab 15“ einstufen.

Link zum Test (pdf)

2 Kommentare to “Der Duke ist getestet!”

  1. Dir ist durchaus bewusst, dass es in Australien nichts höheres als „ab 15“ gibt? Die „Wir wollen ein R-18-Rating“-Demos sind das Bindungsglied der dortigen Gaming-Szene.

    Wie auch immer, der Schnittbericht davon wäre interessant – die USA bekommen den Duke ja M-Rated mit Pixelfilter bei den Frauen und die PEGI-Version soll weitesgehend uncut sein. (Die USK-Version soll nur etwas weniger rote Farbe und Manfred Lehmann anstatt Jon St. John haben)

  2. Nein, war mir nicht bekannt. (

    Was geschnitten wird, wird noch interessant. Bisher hört es sich ja so an, als ob da nichts bis minimal passieren würde. Aber das glaube ich erst, wenn ich einen Beweis habe, dass der Duke wirklich im Laden steht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: