Wahlbeteiligung und private Prognose


Ich war kurz vor 14:00 im Wahllokal um meine Stimme abzugeben.

Die Wahlbeteiligung war eher flau bis jetzt (maximal 20%) und es sieht nicht so aus, als ob da noch sehr viele Leute kommen würden.

Ob es den Leuten egal ist, oder ob es ihnen allen schon stinkt, weil es in den Letzten Wochen einfach überall ausdiskutiert und plakatiert wurde? Das wird wohl schwierig zu beurteilen sein, dass es für unwichtig betrachtet wird glaube ich nun weniger. Es dürften viele dabei sein, denen das aktuelle Gesetz nicht weit genug geht, die Version, die zur Abstimmung steht aber zu weit geht.

Auf jeden Fall, hoffe ich, dass sich noch einige auf den Weg zum Wahllokal machen.

Meine Prognose ist auf jeden Fall 65%, die Nein angekreuzt haben, da diese Seite wohl mehr Mobilmachung erreicht hat.

2 Responses to “Wahlbeteiligung und private Prognose”

  1. Die Nein Seite hat und hatte die volle Unterstützung der Tabaklobby. Die soll mindestens 350.000 EUR in deren Wahlkampf gesteckt haben. Auf der anderen Seite sind Gruppen, die mit dem Geld haushalten müssen, weil sie sich eben keiner Lobby verkaufen.

    Naja, wenn man den Tod verkauft ist ein bisschen Geldverschwendung eh eine vernachlässigbare Sünde…

Trackbacks

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: