Erster Mensch an Computervirus erkrankt!


Ok, die Überschrift ist ein wenig übertrieben, erkrankt ist Mark Gasson nicht, er ist durch einen implantierten RFID Chip im Moment ein Überträger und möchte mit seiner Selbstinfektion auf die Gefahren aufmerksam machen, die z.B. bei medizinischen Implantaten auftreten können. (Quelle)

Bis es sich hier um ein allgemeines Problem handelt, werden wohl noch einige Jahre ins Land ziehen (aber eventuell nicht so viele, wie man denken mag). Wenn man aber sieht, dass inzwischen fast jedes Auto ohne Computer nicht mehr vorwärts kommt und es (afaik) schon einige Autos gibt, die per Funk zugriff auf die Technik zulassen, kann ich mir vorstellen, wie schnell sich da auf einer Autobahnfahrt ein Virus verbreiten könnte. Auch Handys mit entsprechenden Schnittstellen (und Sicherheitslücken) könnten hier einen faszinierenden Lebensraum abgeben.

Müssen wir vor solchen Infektionen Angst haben?

Im Moment wohl nicht, da werden es wohl hauptsächlich kleinere Unannehmlichkeiten sein. Autos die nicht starten, abgestürzte Handys und so weiter. Für die betroffene Person wohl sehr ärgerlich, aber im Grossen und Ganzen zu vernachlässigen. Aber je weiter die Technologisierung voranschreitet, um so mehr werden uns solche Dinge betreffen. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass in z.B. 20 Jahren jeder über 40 einen kleinen implantierten Medikamentenspender hat, um die kleineren Zimperlein, die man da so langsam bekommt zu unterdrücken und den Körper durch dauerhafte Kontrolle länger in Schuss zu halten. Wir haben in Deutschland im Moment über 50.000 Personen, die schon eine relativ primitive Version solcher Geräte haben, also ist es meiner Meinung nach nicht unwahrscheinlich, dass  dies erst der Anfang ist.

Ich denke, dass dies der Weg ist, den ein Grossteil der Menschen in den reicheren Ländern einschlagen werden und wir zumindest über solche Probleme nachdenken sollten so lange wir noch Zeit haben.

Ob das die Gedankengänge von Mark Gasson waren, als er sich den Chip eingepflanzt hat und sich infiziert hat, kann ich natürlich nicht sagen, aber es waren die Gedanken, die mir zu dem Thema kamen.

Das Thema ist übrigens eng mit dem Transhumanismus verbunden.

One Comment to “Erster Mensch an Computervirus erkrankt!”

  1. Ups, da kommen wohl schlechte Zeiten für die Bilderbergs und Rothschilds auf. Insofern man den Verschörungstheorien Glauben schenken sollte. Ein RFID Chip der das Lesegerät infiziert!!! Daraus könnte sich demnächst eine ganz neue H- Szene entwickeln.

    Unser lieber Dr. Gasson sollte sich demnächst doch sehr vorsichtig bewegen, nicht dass er als Cyber-Terrorist eingestuft wird, falls er zum Beispiel auf dem Weg zu einem US-Kongress die Passkontrolle des AIR-Ports passiert, und deren Computer verrückt spielen ;-)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: