GEZ neues Jahr, neue Gebühr


Bei Heise kann man gerade lesen, dass mal wieder überlegt wird, wie die Gebühren neu geregelt werden sollen.

Sehr „schön“ ist das Zitat, das man in dem Artikel finder: „Bei der Haushaltsabgabe stellt sich die Frage der PC-Gebühr nicht. Bei der modifizierten Gerätegebühr gibt es für eine verminderte Gebührenpflicht für PCs oder Smartphones keine sachliche Begründung mehr“

Ich persönlich rechne ja mit einer 3gestaffelten Gebühr (Radio/TV/Internet) oder einer „Flatrate“, die alles beinhaltet und um ca 50% höher ist als Radio und TV zusammen.

Ach ja, dass WAP und SMS/eMail-Gateways als Internet angesehen werden, selbst wenn es der Vertrag nicht hergibt sehe ich als „gottgegeben“, wodurch jeder, der ein Handy besitzt, das in den letzten 15 Jahren hergestellt wurde verpflichtet ist zu zahlen. Prost.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: