Interviews und so weiter


So, was lief bei mir denn die letzte Zeit alles so ab?

Wir leiten gerade neue Mitbewohner durch die Wohngemeinschaft, da einige alte dieses Jahr ausgezogen sind, einige die wollten nicht konnten und so weiter. Bisher schaut das vielversprechend aus und wie WG wird wohl noch einige Zeit existieren.

Und dann kommt natürlich das ganze Parteizeug noch dazu, ein Interview für Radio Lora (ich will gar nicht wissen, wie schlecht das war, habe die ganze Zeit nur gestottert und mich verhaspelt). Das ging über Telefon und ist so gar nicht mein Fall. Andreas Popp und ich hatten schon einmal ein Interview mit Radio Lora und das lief um einiges besser ab fand ich.

Dann wurde ich für den Rheinischen Merkur interviewt.  Das Interview fiel um einiges angenehmer aus. Es sollte wohl eine Serie werden mit allen möglichen Organisationen, die im Bereich digitale Bürgerrechte aktiv sind werden, aber ich habe bisher nur einen Artikel gefunden. Mal sehen, ob da noch mehr kommt.

Letzten Freitag war auf dem Münchner Treffen jemand von der Süddeutschen da, hatte aber kaum Zeit mich darum zu kümmern und an diesem Freitag wird wohl jemand vom Studentenradio m94.5 vorbeikommen. (wir sind diese mal nicht im Bavaria, da es Ferien macht)

Am Dienstag traf ich mich mit 3 Mitgliedern von für Volksentscheide, weil sie angefragt haben, ob wir in München mit ihnen bei der Wahl kooperieren wollen. (da schreibe ich noch einen extra Artikel darüber)

Mir denen war ich dann auch noch auf der Pressekonferenz der Freien Union. (da kommt auch noch ein Artikel)

Am Donnerstag werde ich mit Andreas Popp (dem 2. Vorsitzenden der Piraten) zu Gast bei game-tv.com sein.Die Sendung geht um 19:00 los und wir werden hauptsächlich über Spielethemen reden. Ich bin gespannt wie das abläuft, ich war vor über einem Jahr als Besucher in dem Studio, hatte aber dann keinen Zeit mehr mich  mit dem Sender auseinander zu setzen.  Das sich einige Leute zusammensetzen und so etwas aufziehen finde ich einfach spannend.

Am Samstag und Sonntag werden wir in München auf dem Marienplatz die Aktion „gläsernes Haus“ durchführen, die gegen Überwachung gerichtet ist und zeigen soll, wie „schön“ es sich unter totaler Überwachung lebt. Die Aktion fängt am Samstag Morgen an und hört Sonntag Abend auf, ohne Pause über Nacht.

Und die Woche darauf haben wir schon unseren Landesparteitag Bayern und den Bezirksparteitag Oberbayern.

2 Trackbacks to “Interviews und so weiter”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: