Nachbetrachtung Münchner Arbeitstreffen am Freitag


So, der Freitag war ein Tag mit Überraschung.

Das münchner Treffen der Piratenpartei hat eine sehr wechselhafte Geschichte. Ich bin dazugekommen, als der Landesverband gerade gegründet wurde (noch als Nichtmitglied, keine Ahnung, ob ich auf dem Treffen oder dem Nächsten unterschriben hatte), waren vielleicht 15 Leute da wenn ich mich nicht irre. Nach diesen Treffen wurde es etwas leerer, Gründe gab es viele, mehrere Umzüge, da das Eine Welt Haus für die Räume Geld haben wollte (immer knapp) und die folgenden Lokalitäten und Termine (Sonntag Nachmittag) nicht von allen als „optimal“ empfunden wurden, auch gab es einige Meinungsverschiedenheiten, wie es weitergehen soll. Das ganze ging so weit, dass es eine Zeit lang nur 3 Leute gab, die die Fahne in München hochgehalten haben.  Als wir so weit waren, dass wir Unterschriften für die Europa und Bundestagswahl sammeln durften, wurde die Zahl plötzlich wieder höher, da waren wir im Durchschnitt wohl bei 10 Leuten.

Wieder zum Freitag zurück, ich komme schon etwas früher an, so ca 18:30 um noch in aller Ruhe ein buch zu lesen und einen Kalten Kaffee (warum die Bayern das „Spezi“ nennen ist mir ein Rätsel ;) zu trinken. Und ich war nicht der erste, ein anderer Pirat war schon vor mir da. Nach 10 Minuten kam der Nächste, dann noch einer und noch einer und … um 19:00 (durch einen kleinen Editfehler von mir im Wiki wurde das von einigen für die Uhrzeit gehalten) war unser Hinterzimmer schon so voll, dass die ersten Stimmen laut wurden, dass es wohl „etwas“ werden würde. Um 19:30, der korrekten Anfangszeit sind wir dann auch nach vorne umgezogen, weil die ersten Besucher nicht einmal durch Rücken einen Platz fanden.

Lange Rede kurzer Sinn, relativ am Ende der Veranstaltung, als einige schon wieder weg waren, habe ich 45 Personen gezählt. Wir haben also das halbe Restaurant gefüllt.

Es waren sehr viele (weit über die Hälfte würde ich sagen) Neumitglieder dabei.

Da es sonst nicht anders möglich gewesen wäre etwas Produktives zu machen haben wir Tagesordungspunkte erstellt und diese „abdiskutiert“, Beschlüsse in dem Sinn wurden natürlich keine getroffen, aber es ging den Meisten wohl auch eher darum zu wissen, was gerade los ist.

Wir haben dann über den Bundesparteitag (nächste Woche) und den Landesparteitag (noch kein Termin, wohl Ende August?)  geredet. Es gab eine Nachbesprechung der Europawahl und eine Diskussion über Jörg Tauss. Dann wurde unter Anderem noch darüber geredet, dass wir in regelmässigen Abständen einen Politischen Arbeitstag einführen sollten und dass an einem der ersten Termine ein Arbeitstag „Urheberrecht“ gemacht werden soll, an dem vor allem Künstler eingeladen werden sollen um darüber zu reden, welche Zukunft das Urheberrecht hat, wie man es an die aktuellen Gegebenheiten anpassen muss und wie ein Künstler an Geld kommen kann. So ein Arbeitstag oder Kongress schwebt mir schon länger im Kopf herum, aber duch konkrete Anfragen in der letzten Zeit und die Möglichkeiten, die wir durch den Mitgliederzuwachs bekommen haben, können wir es nun endlich, wie viele andere Projekte auch, verwirklichen.

Nachdem die TOPs alle abgearbeitet waren, kam es in kleineren Gruppen zu Diskussionen, die scheinbar sehr fruchtbar waren. Ich hoffe, dass ich diese Begeisterung halten und vergrössern kann.

Am nächsten Freitag werde ich nicht da sein, da ich auf dem Weg nach Hamburg zum Bundesparteitag bin, aber das Treffen ist jan icht von mir Abhängig, deswegen denke ich, dass sich auch so einige Leute finden werden, die sich am Freitag wieder treffen werden.

One Trackback to “Nachbetrachtung Münchner Arbeitstreffen am Freitag”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: