Na das ging aber schnell: Killerspiele sollen auch auf die Zensurliste


Kölner Stadt-Anzeiger: Auch Killerspiele sperren

18.06.2009 – 21:20 Uhr, Kölner Stadt-Anzeiger

   Köln (ots) - Der CDU-Bundestagsabgeordnete und
baden-württembergische CDU-Generalsekretär Thomas Strobl will über
die Sperrung kinderpornografischer Seiten im Internet hinausgehen und
hat auch die Sperrung von Killerspielen ins Gespräch gebracht. "Wir
prüfen das ernsthaft", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger"
(Freitag-Ausgabe). "Wir gehen nach Winnenden nicht zur Tagesordnung
über. Wenn es einen Nachweis gibt, dass sich Killerspiele negativ auf
das Verhalten Jugendlicher auswirken, dann kann das Internet kein
rechtsfreier Raum sein."

Danke an Claudia & Udo

(Kopie, da ich den Orginaltext nicht finde)

Update: Angeblich hat er das Statement letzte Woche auch schonmal abgegeben.

Update2: letzte Woche bei Chip.de, danke an Rübezahl

Update3: Seit 1996 ist er mit Christine Schäuble, der Tochter des CDU-Politikers Wolfgang Schäuble, verheiratet. (aus Wikipedia)

10 Responses to “Na das ging aber schnell: Killerspiele sollen auch auf die Zensurliste”

  1. Ich schlage „Rechtsfreier Raum“ als Unwort des Jahres vor.

  2. >dann kann das Internet kein rechtsfreier Raum sein
    was in etwa so viel mit “Killerspielen“ (was auch immer das sind) zu tun hat wie? Ist das die neue Phrase der Katholiken? „Das Internet ist kein rechtsfreier Raum, deshalb müssen wir pdfs VERBIETEN damit man sie nicht illegal tauschen kann“

    Sinnlose Logik ist sinnlos

  3. Die schwarze-Pest (Union) muss endlich gestoppt und aus Deutschland verbannt werden.
    Die behen ständig Volksverrat,Volksverhetzung,Volksaufhetzung und machen immer genau das Gegenteil von dem was sie einst erst großspurig verkündet hatten.
    Wir dürfen das nicht mehr länger mit hinnehmen weshalb ich dafür bin, dass Leute die sich mit dem Gesetz und Recht auskennen einen Verbotsantrag für die Union ausarbeiten.
    Die Union ist nicht viel besser als die NPD.
    Die NPD hetzt gegen Ausländer und andere Religionen, die Union hetzt gegen jüngere Generationen die mit Videospielen und Internet aufgewachsen sind.
    Herr Tauss hatte in seiner Abschlussrede damit vollkommen recht hat und wir sollten seinen Worten „kämpft weiter“ folge leisten.

  4. Die Zensur fängt mit Pornoseiten an, weil das von vielen Menschen akzeptiert wird. Aber das ist nur der Anfang. Und wo endet die Zensur? Was darf schließlich noch eingestellt werden ins Internet?
    Ein Vorwand für Zensur findet sich immer.

    Warum werden solche Leute noch gewählt?
    Wie heißt es so schön: nur die dümmsten Schafe wählen sich ihren Schlächter selbst.
    Wieviele dumme Schafe laufen in Deutschland eigentlich herum?

  5. Killerspiel – mein neues Lieblingswort.

    Und man findet sie überall:
    Beim Schach werden Bauern einfach auf dem Feld geschlachtet!

Trackbacks

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: