G1 in USA schon über 1,5 Millionen verkauft?


Gerade gehen die Meldungen durch, dass T-Mobile in den USA schon 1,5 Millionen G1 Handys (das sogenannte Google-Handy) als Vorbestellung verkauft hat. Das wäre eine Zahl, bei der ich wirklich gratulieren würde.

Allerdings scheinen siese Zahlen auch nicht unbedingt korrekt zu sein wie man z.B. bei InformationWeek lesen kann.

Aber davon mal abgesehen könnte es der 2. Schritt in Richtung „Handycomputer für Jedermann“ sein nach dem iPhone von Apple.

Es ärgert mich immer wieder, welche Verschwendung da betrieben wird bei Handys. Wir schleppen Rechenkraft und Speicherkapazität mit uns rum, die vor einigen Jahren in einem normalen Computer noch teuer genug war und es wird maximal als MP3-Spieler verwendet. (Blackberry Nutzer nehme ich von dieser Verallgemeinerung mal aus ;)

Wir hatten auf dem Barcamp am Wochenende auch eine Diskussion über das Thema, ich habe leider wenig mitgeschrieben, da ich mich sehr an der Diskussion beteiligt hatte, aber die 2 Hauptprobleme die wir ausgemacht hatten waren, dass die Provider kein interesse daran haben „Computer“ zu verkaufen und dass die Nutzerführung (auch z.B. bei der Softwareinstallation) noch sehr schwach ist.

2 Kommentare to “G1 in USA schon über 1,5 Millionen verkauft?”

  1. richtig interessant wird es, wenn das ding bei uns aufschlägt. vielleicht gibt es dann endlich *richtig* bewegung auf dem markt für mobiles internet… 24ct/megabyte ist ein echt kranker preis.

  2. @marco
    hoffen wir mal, ich fürchte aber, dass das ding auch wieder bei dem rosa riesen landet und die anderen es nicht anfassen, auch wenn sie dürften.

    (hatte ja beim iphone schon gehofft, dass es da einen umschwung gibt)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: