Die CryptoCD


piratesparty hat mich vor ein paar Tagen in einem Kommentar zu „Auswertung von privaten EMails und anderen Feinheiten der Onlinedurchsuchung“ auf die CryptoCD aufmerksam gemacht. Dabei handelt es sich um eine CD für verschiedene Betriebssysteme (Linux, Mac OS X und Windows), auf denen eine Grundausstattung von Programmen liegt, die es ermöglichen sollen, gefahrlos und unbeobachtet im Internet unterwegs zu sein.

  • Mozilla Firefox: Internet-Browser
  • Mozilla Thunderbird: E-Mail-Programm
  • Gaim: Chat-Programm, dass effektiv mit jedem Chatanbieter funktioniert (z.B. ICQ, MSN)
  • GnuPG: das Verschlüsselungsprogramm & Zusatzprogramme um die Verschlüsslung in Thunderbird sowie Gaim zu integrieren
  • Tor: Anonymes Netzwerk & Zusatzprogramme

Zu Firefox muss man wohl nicht mehr viel sagen, es ist momentan Microsofts größter Rivale im Bereich der Internetprogramme, sehr einfach erweiterbar mit einer vielzahl von funktionen und schein nicht ganz so anfällig zu sein gegenüber Angriffen aus dem Internet wie der Marktführer. Sehr praktisch ist der eingebaute Popup-Blocker, der verhindert, dass plötzlich 100 Fenster mit Werbung auf dem Bildschirm zu sehen sind.

Thunderbird ist aus dem gleichen Umfeld entstanden wie Firefox. Es handelt sich hierbei um EMail Programm, welches weniger Angriffsstellen gegenüber Angriffen zeigt als die Produkte von Microsoft. (gefühlt zumindest, ich habe keine Tests in dieser Beziehung durchgeführt, aber ich bin nciht der einzige, der dieser Meinung ist)

Gaim (jetzt Pidgin genannt) war ursprünglich nur ein Programm welches als Alternative für die Software von ICQ gedacht war. Inzwischen ist es möglich sich bei fast jedem Chatanbieter zu verbinden. Desweiteren ist natürlich keine Werbung mehr eingeblendet.

GnuPG ist ein Verschlüsslungsprogramm, welches in der Lage ist alle Dateien effektiv unknackbar zu verschlüsseln (ich rede hier von Hallen voller Rechner, die Jahrzehnte rechnen müssten, um eine einzelne EMail zu öffnen)

Tor ist ein Computernetzwerk in das sich jeder einwählen kann (kostenlos über die normale Internetverbindung) und verhindert, dass Unbefugte nachsehen können, was man im Internet macht. (Ich glaube nicht, dass ein Diktator in einigen Jahren an die Macht kommt und „Staatsfeinde“ mit Hilfe der Heute schon propagierten Vorratsdatenspeicherung „einsammelt“, aber auch Firmen und Betrüger sammeln Daten. Siehe auch HIER)

Nicht vergessen bitte, diese CD ist nicht als VirenschutzCD ausgelegt oder ähnliches. Siehe auch „Sicher im Netz“ (muss noch weitere Artikel zu dem Thema schreiben)

AddThis Social Bookmark Button
Add to Google

Advertisements

One Comment to “Die CryptoCD”

  1. ..und natürlich ist es alles gratis! Alles OpenSource und so!

    gut wäre wenn jeder email verschlüsselung benutzt, weil verschlüsselte mails für abhörer alle gleich aussehen und somit die wirklich wichtige mail nicht vom verschlüsselten einkaufszettel unterschieden werden kann! damit ‚deckt‘ eine mail die andere und sichert unsere privatsphäre!

    danke fürs verlinken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: