„Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten“


Durch einen Artikel Kommentar bei Lemming bin ich auf diesen Artikel gestoßen.

Da wird schön erklaert, was es mit dem Spruch „Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten“ auf sich hat, und weshalb er so falsch ist. Schickt den Artikel an alle Leute weiter und wenn das nicht hilft, … sag ihnen: „Na wenn du nix zu verbergen hast, dann lass mich mal ne Kamera in deinem Schlafzimmer installieren.“ ;)

AddThis Social Bookmark Button
Add to Google

Advertisements

3 Responses to “„Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten“”

  1. Warum „verbirgt“ der Staat eigentlich soviel? Er hätte doch nun wirklich nichts zu befürchten!

    Oder warum schliessen wir unsere Türen zuhause ab. Wir hätten doch nichts zu befürchen, wenn wir es nicht tun würden?

    Verschlüsselung!

    DriveCrypt Plus Pack
    FreeOTFE
    PINs

    Gruß
    Magister Wigbold

Trackbacks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: