Archiv für ‘windkraft’

7 Mai 2009

Wie teuer ist Atomstrom?

Die Piratenpartei braucht noch Unterschriften, damit sie an den Bundestagswahlen teilnehmen kann

-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-

Bei Golem gibt es einen kleinen Artikel darüber.

Und nicht ganz vom Thema weg …. vor kurzer Zeit wurde ich mal darauf angesprochen, dass Windräder so hässlich wären. Was ist eure Meinung dazu? Mir gefallen die eigentlich ganz gut.

28 November 2007

Google als Vorreiter von sauberem Strom?

Unter Google.org und Google.com versucht ein hier nicht näher genannter Suchmaschinenbetreiber (3 mal muss ich den Namen jetzt ja wirklich nicht schreiben) sich als Anbieter/Produzent/Visionär/… von sauberem Strom zu profilieren. Die Initiative nennen sie RE<C.Momentan scheinen sie sich auf Sonnenstrom und Windstrom zu konzentrieren.

Mal sehen, wie sie da weiter vorgehen, werden sie das nur als Aushängeschild verwenden um ihren “don’t be evil” Wahlspruch zu rechtfertigen, werden sie versuchen Stromversorger zu überreden sich stärker auf solche Möglichkeiten zu konzentrieren oder werden wir bald GoogleStrom bei uns im Haus haben?  In Deutschland haben wir übrigens von 0% (Berlin) bis 38,97% (Sachsen-Anhalt) Wind in unseren Stromleitungen und lagen 2006 mit 20.622 MW weltweit an der Spitze was Windenergie anging. Spanien und USA kamen danach mit jeweils 11.6 MW bei einer weltweiten Produktion von knapp 74MW. Schleswig-Holstein plant bis 2020 nur noch Windenergie zu verwenden.

Quelle: ars technica, Golem

10 August 2007

Angepasste Technik, oder Steckdosen gibt es nicht in jedem Dorf

Danke an das MAKE Blog, dadurch bin ich gerade über William Kamkwamba Windmühlenblog gestolpert.

Ich bin auch, die von MAKE, einfach mal so frech und kopiere einen Teil aus seinem ersten Blogeintrag, ich denke, es ist eine gute Zusammenfassung, um was es eigentlich geht.

Our family is poor like many families in Malawi and Africa, and as a result, we have no electricity in our village or my home. For many years we had only paraffin candles to light my home at night. They are expensive, smoky, smelly and have to be purchased about 8 km from home.

During that time I decided to try to get as much education as possible by reading as many books as I could find. An organization called the Malawian Teacher Training Activity (MTTA), a project of USAID contributed a large quantity of books to the primary school library near my home. I read many of them. One of the books I read was called Using Energy, a primary school textbook about how energy is made. Inside the book there were plans for a windmill. I decided to build a windmill to provide power for my family.

Es scheint, dass Bücher wirklich die bessere Entwicklungshilfe sind.

AddThis Social Bookmark Button
Add to Google

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 595 Followern an

%d Bloggern gefällt das: