Archiv für ‘wikimedia’

4 August 2010

Wikipedia Mailingliste für Bayern

Für Terminankündigungen und ähnliches, die für Projekte von Wikimedia wichtig sind gibt es seit einigen Tagen wieder eine Mailingliste. Die Liste ist als reiner Mailverteiler gedacht und wird nur wenige Mails im Monat verschicken.

Weiter gib es noch das Gezwitscher des Münchner Stammtisches, bei dem die aktuellen Termine bekannt gegeben werden.

3 Februar 2010

Chat mit Wikimedia Vorstand

Am 4.2. gibt es einen Chat mit dem Vorstand von Wikimedia e.V.

Zitat von der Wikimedia Webseite:

Um die Kommunikation zwischen Vorstand und Mitgliedern wie der Community allgemein zu verbessern, möchten wir mit diesem Jahr eine Tradition wieder aufleben lassen, die es vor ein paar Jahren schon einmal gab: den Vorstandschat. Wir stellen uns regelmäßig euren Fragen – online und direkt.

Der erste Chat findet diesen Donnerstag um 20 Uhr im IRC-Channel #wikimedia-de statt. Als thematischen Aufhänger wollen wir uns die Pläne für das Jahr 2010 vornehmen, werden aber unsere Antworten nicht darauf beschränken, wenn ihr auch Fragen zu anderen Themen habt. Dieses Mal werden unser Beisitzer Michail Jungierek (Ressort Öffentlichkeit) und ich für euch da sein. Ich freue mich auf eure zahlreiche Teilnahme.

P.S. Wer noch nie etwas mit IRC zu tun hatte, findet auf der Wikipedia-Chat-Seite Anleitungen und Hinweise.

28 Januar 2010

Stewardwahlen in der Wikipedia

So, heute (28.1.2010) ist die letzte Möglichkeit sich zu melden, wenn man in der Wikipedia (und den zugehörigen Projekten) Steward werden will. Sobald die Einschreibefrist abgelaufen ist und noch einige Formalitäten erledigt sind (7.2.2010), wird mit der Wahl begonnen.

Es gehört zu den verantwortungsvollsten Posten, die man im Projekt übernehmen kann, da ein Nutzer, der Steward ist für die Rechtevergabe anderer Nutzer zuständig ist (also Nutzer zu Admins macht und umgekehrt*).

Ich hatte auch eine Zeit lang mit dem Gedanken gespielt mich zu bewerben, vor allem, da ich einen ehemaligen Steward persönlich kenne *Fantasy zuwink*, aber ich habe mich doch dagegen entschieden, da es keine Aufgabe ist, die mir im Moment zusagen würde. Ich werde mir die Wahl jedoch ansehen und bin gespannt, wer da am Schluss alles genommen wird.

Und für alle aus München und Umgebung, denkt daran, dass am 2.2. wieder der Wikipediastammtisch ist! (Gäste sind immer gerne gesehen)

*vereinfacht ausgedrückt

Einschreiben zur Wahl

Link zur Wahl

24 März 2009

Wikimedia, einige News

So, es gibt einen neuen Vorstand, wurde mal wieder tüchtig durchgemischt die Besatzung. Ich wünsche den Neuen und Alten viel Erfolg, es ist ein grosses Schiff, welches ihr inzwischen steuern dürft, aber ich bin mir sicher, ihr packt das.

Der Spiegel berichtet über das Wikipedia Schulprojekt. Eine wichtige Sache, nicht nur, weil die Wikipedia oft kritiklos verwendet wird, sondern auch, weil diese Kritiklosigkeit von den Nutzern auch bei anderen Medien Anwendung findet. Und im Gegensatz zu einem kommerziellen Produkt hat es die Wikipedia (bzw der Verein) hier natürlich relativ einfach. Man kann durch eine Kritik an sich selbst hier nichts kaputt machen, nur aufbauen, da der Mitarbeiterkreis nicht geschlossen ist. Jeder der die Probleme sieht ist ein potentieller Helfer. Ein komerzielles Produkt könnte durch eine umfassende Kritik an sich selbst kaputt gehen.

Und die  Deutschen Fotothek stellt 250.000 Bilder unter einer CC Lizenz zur Verfügung. (cc-by-sa) In einigen Medien wurde fälschlicherweise geschrieben, dass die Bilder der Wikipedia zur Verfügung gestellt wurdne, das stimmt so aber nicht ganz, da diese Bilder nun für alle Menschen zur Verfügung gestellt wurden.

4 November 2008

GFDL heiratet CC

Seit Jahren hatte die Wikipedia ein grosses Problem, besser gesagt, jeder der Inhalte der Wikipedia verwenden wollte hatte ein grosses Problem. Die Inhalte der Wikipedia (und der Schwesterprojekte) sind unter der GFDL lizenziert, eigentlich nicht schlecht, da man sie dann weiterverwenden kann, aber in der Praxis gab es da einiges an Hürden, der Abdruck der Lizenz-Regeln z.B. die in einem Buch noch gehen, aber in einem Heft schon ziemliche Probleme machen.

Aber jetzt, nach einigen Jahren Verhandlung wurde die neue Version der GFDL veröffentlicht, die diese Probleme alle beheben soll und ein “verschieben” in die cc-by-sa ermögliche soll.

11. RELICENSING

Massive Multiauthor Collaboration Site” (or “MMC Site”) means any World Wide Web server that publishes copyrightable works and also provides prominent facilities for anybody to edit those works. A public wiki that anybody can edit is an example of such a server. A “Massive Multiauthor Collaboration” (or “MMC”) contained in the site means any set of copyrightable works thus published on the MMC site.

“CC-BY-SA” means the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 license published by Creative Commons Corporation, a not-for-profit corporation with a principal place of business in San Francisco, California, as well as future copyleft versions of that license published by that same organization.

“Incorporate” means to publish or republish a Document, in whole or in part, as part of another Document.

An MMC is “eligible for relicensing” if it is licensed under this License, and if all works that were first published under this License somewhere other than this MMC, and subsequently incorporated in whole or in part into the MMC, (1) had no cover texts or invariant sections, and (2) were thus incorporated prior to November 1, 2008.

The operator of an MMC Site may republish an MMC contained in the site under CC-BY-SA on the same site at any time before August 1, 2009, provided the MMC is eligible for relicensing.

Und der Copyright-Hinweis ist jetzt auch in einer angenehmen Länge:

Copyright (c) YEAR YOUR NAME.
Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the GNU Free Documentation License, Version 1.3 or any later version published by the Free Software Foundation;
with no Invariant Sections, no Front-Cover Texts, and no Back-Cover Texts.
A copy of the license is included in the section entitled “GNU Free Documentation License”.

Die Mitarbeiter müssen aber noch alle Aufgeführt werden. (siehe das Impressum im Bertelsman/Wikipedia-Lexikon)

Zumindest ist das meine aktuelle Interpretation und ich bin kein Anwalt oder so.

Quellen: Heise, Golem, dapete, Gulli

29 Oktober 2008

Wikipedia kennt jeder – aber was ist Wikisource?

Die Piratenpartei (WP) stellt auf ihrer Webseite Musik Klarmachen zum Ändern! den “Wikipediaableger” Wikisource vor. Der Text besteht teilweise aus dem entsprechenden Wikipediaartikel und die “Gesprochene Wikisource” wird auch explizit und ausführlich erwähnt.

Link:Wikisource auf MKZÄ

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 595 Followern an

%d Bloggern gefällt das: