Archiv für ‘unternehmen’

24 Dezember 2007

Der heimliche Gigant

Die Sparkassengruppe besteht aus insgesammt 640 Instituten und hat insgesammt 371.000 Mitarbeiter. Sie hat eine Bilanzsumme von 4.478 Milliarden Dollar (oder 4,478 Billionen). Damit ist sie grösser als die beiden grössten Banken weltweit zusammen (UBS 1.966 Milliarden $ und Barclays 1.952 Milliarden $)

Quelle: Spiegel 51/2007 S92-93

23 Dezember 2007

Frohes Fest, Herr Reithofer….

…das war gestern ein Schlagzeile in der Münchner Abendzeitung. Ich denke, die Meisten werden ihm eher andere Dinge wünschen und viele dieser Dinge werden wohl Flüche und Schimpfworte enthalten. Was ist mit der deutschen Wirtschaftskultur passiert, dass es ein Betrieb wie BMW für nötig befindet, wenige Tage vor dem Fest der Liebe und Freude, bekannt zugeben, dass man 8.000 Mitarbeiter viel Glück bei der Jobsuche wünscht? Angeblich soll es ja ohne Kündigungen vor statten gehen, aber es wird wohl im Endeffekt so aussehen, dass der Kahlschlag hauptsächlich bei Leuten stattfindet, die nur einen befristetet Arbeitsvertrag haben (solche Verträge werden seid einigen Jahren immer beliebter, hat bestimmt nichts damit zu tun, dass man die alle ohne Probleme jederzeit raus werfen kann, weil es ist ja keine Kündigung, der Vertrag wird nur nicht verlängert!) und es wird viele “einverständliche Einigungen” geben (wie die wirklich ablaufen, dürften die Meisten in ihrerBekanntschaft schonmal erfahren haben denke ich).

Seid Jahren sind wir an der Weltspitze was die Exportzahlen angeht, seid einiger Zeit wird in den Medien wieder von einem Aufschwung geredet (wenn man sich die Zahlen so ansieht, was wir alles exportiert haben, da wundert man sich wo denn dieser Abschwung vorher war), aber wer spürt das? Diejenigen, die Aktienpakete der Firmen haben, die Vorständen (von denen immer wieder zu lesen ist, dass sie irrsinnige Abfindungen bekommen, wenn sie den Betrieb wechsen) oder wird es auch mal Otto Normalbürger merken, der seid Jahren weniger Geld auf seiner monatlichen Abrechnung sieht?

Alles in Allem kann man hier nur auf ein frohes Fest hoffen, und dass die 3 Geister der Weihnacht sich dieses Jahr ordentlich ins Zeug werfen.

19 Dezember 2007

Diebold ist tot, lange lebe Premier! (oder, was ist schon ein Name)

Beim Volkszertreter habe ich gerade gelesen, dass die Firma Diebold, bekannt für ihre Wahlcomputer (bei denen solch böse Leute wie der CCC einfach Sicherheitslücken entdecken(natürlich nur angeblich)) , vor einiger Zeit eben diesen Bereich umbenannt hat von Diebold Election Systems, Inc. nach Premier Election Solutions. Ob dies etwas mit der doch nicht 100% positiven Presse zu dem Thema zu tun hat oder einfach der Name nicht cool genug war, darf der Leser für sich selbst entscheiden. Ich denke aber, dass die meisten Leute die Firma noch lange Zeit einfach Diebold nennen werden.

Passend dazu, eine Newsmeldung bei Avant News über den neuen Presidenten der USA.  (Satire, danke an den Kassler CCC)

4 Dezember 2007

Gebt der Industrie alle eure Daten…

…sonst kann sie euch nicht so umsorgen wie sie es möchte.

Karikatur von http://flierswelt.wordpress.com

Und gleich noch eine passende dazu:

12 August 2007

(Update) Nur so nebenher…

SCO hat verloren.

Zumindest gehört laut Bericht bei Golem Novell die Rechte an UNIX. Damit hat SCO jetzt nix mehr in der Hand. Also können wir damit rechnen, dass die “Unendliche Geschichte” noch dieses Jahrtausend beendet wird ;)

SCO ist enttäuscht. Bitte eine Runde Mitleid.

(SCO will prüfen, wie sie jetzt weiter vorgehen können, kann man ihnen ja auch nicht verübeln)

AddThis Social Bookmark Button
Add to Google

9 August 2007

AT&T: Der grosse Zensator

Scheinbar hat AT&T einen Konzertwebcast von Pearl Jam einfach eine Stelle raus geschnitten, in der die Band ein politisches Statement abgegeben hat. (sie haben ein Lied gespielt, in dem sie den normalen Text austauschten, der sich dann gegen Bush richtete)

Die Band sieht dies als deutliches Zeichen, dass Web Neutrality so bald als möglich festgeschrieben werden muss.

Quelle:Heise

AddThis Social Bookmark Button
Add to Google

24 Juli 2007

Wieder ein Urteil, dass die Rechmässigkeit von GPL bestätigt

Bei Heise und Golem wird von einem Fall berichtet, bei dem ein spanischer Hersteller ein VOIP-Telefon über den deutschen Vertrieb von Skype verkauft. Bei dem Telefon waren (zuerst) keinerlei Informationen zur GPL vorhanden, noch war der in der Lizenz geforderte Quelltext (der Programm bevor es für den Computer übersetzt wurde) vorhanden. Da Skype von diesem Verstoss wusste, jedoch nichts dagegen unternahm, wurde gegen sie ein Urteil erlassen. Das Urteil ist noch nicht Rechtskräftig.

AddThis Social Bookmark Button
Add to Google

24 April 2007

(updated)Mein neues Auto…

…habe ich gerade bei Zappis Blog gefunden.

Eine Münchner Firma Namens Loremo kündigt an, ein 1,5 Liter Auto für nur 11.000€ zu verkaufen (oder ne etwas schnellere Variante für 15.000€ die aber auch verschwenderische 2.2 Liter braucht)

Und gut aussehen tut das Teil auch noch.

Nachteil (so es denn kein verspäteter Aprilscherz ist) es kommt erst 2009 raus :(

Bei heise gibt es einen kleinen Artikel dazu.

AddThis Social Bookmark Button

24 April 2007

SCO Klage am Ende?

Bei Heise steht, dass Novell bewiesen hat, dass sie ihre Patente damals nicht verkauft haben und dass SCO daraufhin schon ihr Asset Puchase Agreement von der Webseite genommen hat.

Die entsprechenden Texte sind natürlich bei groklaw zu sehen.

AddThis Social Bookmark Button

23 April 2007

Schwedische Piraten als Internetanbieter?

Ich bin durch Telepolis über diese Pressemitteilung der schwedischen Piratenpartei gestolpert.

Darin wird effektiv Werbung für einen ISP gemacht, der verspricht die eigenen Zugriffe auf das Internet zu anonymisieren. Die schwedischen Piraten bekommen laut dieser Pressemitteilung Geld für jeden abgeschlossenen Vertrag. Mir ist die Sache nicht so ganz recht, hier werden wirtschaftliche und politische Themen vermischt, damit sind wir in einem politischen Feld, in dem ich uns nicht sehen will.

Naja, der Chef der Schweden und sein Stellvertreter werden zu unserem Parteitag nach Deutschland kommen. ich denke, ich werde da mal mit ihnen reden, was das soll.

ps: als alternative: TOR (wikipedia)

AddThis Social Bookmark Button

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 595 Followern an

%d Bloggern gefällt das: