Archive for ‘messe’

15 Juni 2012

Bilderstecke von der Intersolar in München

Auf dem EnergyBlog der DataSolar findet man eine kleine Bilderstrecke über die diesjährige Intersolar.

17 August 2010

Piraten auf der gamescom

Nachdem es die letzten Tage einige Berichte gab, dass weder die Jungen Piraten noch Pirate Gaming auf die gamescom dürfen, kam jetzt die Meldung, dass ab Mittwoch ein Piratenstand vorhanden ist.

Ort ist die Halle 9 und die Standnummer ist die C-045.

Quelle

12 November 2009

discuss & discover 2010 wird kommen

So, ich habe gerade in meinem Postfach diese eMail bekommen:

der Grundstein für die discuss & discover 2010 ist gelegt. Mit über 250 teilnehmenden Unternehmen und rund 6.000 Besuchern ziehen wir ein positives Resümee zur discuss & discover, obwohl wir die hoch gesteckten Ziele in den schwierigen Zeiten leider nicht erreichen konnten. Wir möchten uns herzlich für Ihre Unterstützung bedanken – sei es als Besucher oder Corporate Events–Teilnehmer – dass Sie zum Erfolg der discuss & discover 2009 beigetragen haben.

Das Gesamt-Konzept der discuss & discover wurde von Ausstellern, Corporate Events-Teilnehmern und Besuchern zum überwiegenden Teil als gelungen und zukunftsweisend bewertet. Grund genug, um gleich wieder mit den Vorbereitungen für 2010 zu starten. Im Schulterschluss mit der IT–Branche, Anwendern und Analysten möchten wir die discuss & discover zur der wichtigsten Business–to–Business–Plattform für die IT im Herbst aufbauen.

Wie schon gedacht, sind die Zahlen nicht so ausgefallen wie erhofft, aber (was mich doch etwas wundert) scheinen die Veranstalter der Meinung zu sein, dass es sich lohnt bei der Veranstaltung weiter zu machen. Ich drücke auf jeden Fall die Daumen und  hoffe, dass es nächstes Jahr besser wird, aber wenn an dem Konzept nicht noch einiges gemacht wird, dann sehe ich schwarz.

Versucht die alte Systems wieder hochzuziehen, macht nicht so einen Quatsch wie “Messe für Entscheider”, auch wenn ihr das von den Ausstellern vorgebetet bekommen hab, bedeutet das nicht, dass ihr den Rest der Leute vergraulen sollt. Macht eine Messe UND eine Konferenz, was dabei rauskommt nennt sich Synergie ;)

 

UND macht einen grossen OpenSource Bereich. Da kommen zwar nicht die “Entscheider” sondern die Administratoren, aber die sagen Entscheidern,  was am Schluss wirklich in den Serverkeller kommt. Nicht zu vergessen, dass wir im süddeutschen Raum da noch einigen Mangel haben.

Wer bei den Betreibern der  noch einen Kommentar abgeben will, schaue sich hier um.

27 Oktober 2009

Discuss & Discover: Nachbetrachtung

Sie ist nun vorbei die erste Discuss & Discover, also ist Zeit für Gedanken und Kritik.
Letztes Jahr haben uns die Veranstalter der Systems ja mitten während der Messe mit einem Umschlag überrascht, dass es die letzte Systems wäre und dass nächstes Jahr eine Veranstaltung mit neuem Konzept nach München kommen würde. Dieses Neue Konzept wurde uns jetzt vorgeführt, und um es gleich vorwegzunehmen, es wurde nur unzureichend vorgeführt.
Wie von vorn herein  bekannt war, sollte sich von dem alten Messebetrieb mit einigen Konferenzveranstaltungen verabschiedet werden und eine Konferenzveranstaltung mit angeschlossener Messe gewechselt werden. Dies hat jedoch dazu geführt, dass die Messe im Vergleich zu den 5(?) grossen Hallen im letzten Jahr zu einer einzigen (kleinen) Halle mit Vorbereich (der fast so gross wie die Halle war) eingeschrumpft wurde. Dies hat sich extrem auf die Besucherzahlen ausgewirkt. In den letzten Jahren sind die Besucherzahlen ja schon jedes Jahr geschrumpft, was IMHO auch sehr stark daran lag, dass es eine “Entscheidermesse” werden sollte und nicht mehr eine Technologiemesse, die für jeden von Interesse war. Mit dem neuen Konzept wurde dies definitiv erreicht, aber ob es noch im Sinne der Aussteller war, dass dadurch mehr Standpersonal in den Hallen war als Besucher ist doch mehr als fraglich.
Ich muss zugeben, dass ich mir die Konferenzen selbst nicht angesehen habe, jedoch scheinen da einige Leute vor den Vortragssäälen gestanden zu haben, aber selbst diese Zahl dürfte zu gering gewesen sein um die Konferenzen gut zu füllen.
Sehr positiv kann ich jedoch den Bloggerbereich bewerten. Er war nicht zu gross, aber war immer mit Leuten besetzt es gab immer wieder kleinere Vorträge von verschiedenen Firmen. Die Themen waren z.B. Zukunft der mobilen Geräte, Gallileo und natürlich das offizielle Treffen der Freunde von Czyslansky (hier muss ich noch nachforschen, er scheint der geistige Vater der Piratenpartei zu sein!)

17 Dezember 2008

quo vadis SYSTEMS -> discuss & discover

Zitat von http://discuss-discover.com

Jetzt ist es also offiziell: „discuss & discover” heißt die Nachfolgeveranstaltung der SYSTEMS und wie Klaus Dittrich, der Geschäftsführer der Messe München International, bereits bei der letzten Pressekonferenz versprochen hat: die Bloggerlounge ist geblieben. Viel mehr als geblieben ist sie eigentlich, wenn man sich das Konzept der neuen Veranstaltung einmal genauer ansieht. Denn rund um die kleine Bloggerlounge herum, sind viele neue interaktive Formate hinzugekommen. Und in den kommenden Monaten sollen es noch weitere werden. Kommunikation und Austausch haben einen ganz besonderen Stellenwert im Rahmen der discuss & discover – dafür steht schon der Name Pate. Social Events, Konferenzen und Lounges wird es geben. Ein Konzept weit weg von dem, was die „gute alte Dame SYSTEMS” über fast 40 Jahre ausgemacht hat, nämlich die vorrangige Vermietung von Standfläche.

Ganz ausdrücklich wünscht sich das gesamte Team der discuss & discover eine offene und rege Diskussion und dieser Blog wird das Forum für unsere gemeinsame Kommunikation sein. Hier werden wir Sie das ganze Jahr hindurch auf dem Laufenden halten und uns mit Ihnen austauschen. Wir freuen uns über Kommentare, Fragen, Anregungen, Wünsche und natürlich auch über Kritik. Konsequent nach unserem Nomen & Omen: discuss & discover.

Das war schon vor 2 Wochen auf der entsprechenden Webseite zu lesen, Heute kam eine eMail mit diesem Inhalt:

Die Zeit ist reif für richtungweisende Veränderungen und neue Erfolge! Nach fast vier Jahrzehnten verabschiedet sich die SYSTEMS von Ihnen, um einem völlig neuartigen Business-Konzept Platz zu machen: „discuss & discover“. Keine klassische Messe mehr, sondern eine modulare Dialogplattform, die Ihnen einmalige und umsatzstarke Möglichkeiten der Inszenierung und Begegnung bietet.Vom 20. bis 22. Oktober 2009 wird die Vision einer gelungenen Verbindung von Kommunikation und Emotion an drei Veranstaltungstagen erstmals Realität, und Sie dürfen natürlich nicht fehlen: Denn jenseits von reiner Technik, Features und Produkten, geht es um Ihren persönlichen Erfolg.

Sechs Module geben Ihnen die Möglichkeit, ganz nach Ihren Bedürfnissen an der discuss & discover teilzunehmen. Nutzen Sie unsere Bausteine Messe, Conference, Public Forum, Corporate Events, Online oder Social Event passgenau zu Ihrer Marketingstrategie einzeln oder auch in Kombination.

Diese Bandbreite der Aktivitäten eröffnet Ihnen Chancen „beyond bits and bytes“. Neugierig geworden? Informieren Sie sich unter www.discuss-discover.com und planen Sie schon heute Ihre Teilnahme an der discuss & discover. Wir laden Sie herzlich zur Premiere ein und freuen uns auf gemeinsame Erfolge.

Ansprechpartner für Sie sind Manfred Salat, Projektleiter, sowie unsere Vertriebsmitarbeiter Doris de Werth, Hans Dehmel und Thorsten Schmidt. Alle Kontaktdaten finden Sie hier.

Ich finde es schade, dass der Name SYSTEMS nicht integriert wurde, ein Name wie “SYSTEMS: discuss & discover” würde gut funktionieren denke ich. Ich hatte geschätzt der Name wird “Systems:Konferenz” oder ähnlich lauten wird. Mal sehen, was aus dem Markennamen wird, vielleicht wird der irgendwie anders verwendet?

Für OpenSource sehe ich hier im Moment eher schwarz, da ja scheinbar keine Messe mehr daneben geplant ist, aber vielleicht werden ja doch noch 1-2 Hallen für einen Messebetrieb hergerichtet? Die Frage ist nur, würde sich das lohnen? Oder wäre es sinnvoll, die Messe als “Unterevent” der neuen Veranstaltung zu führen? (aber mit 3 Tagen wäre das den meisten Ausstellern wohl zu teuer, oder?)

28 Oktober 2008

Games Convention & GamesCom: Kampf der Spielemessen

Ein neuer Teil im (lächerlichen) Streit der Spielemessen ist da. Da die GamesCom scheinbar einige kleinere Probleme mit dem Termin hatte (die Aussteller wollten ihn wohl nicht), hat sie jetzt den Termin vorgelegt. Dass dafür ausgerechnet der gleiche Zeitraum gewählt wurde, in dem auch die Games Convention stattfindet ist bestimmt nur ein unbedeutender Zufall.

Quelle: Golem

24 Oktober 2008

[systems08] auf Wiedersehen

So, es wird fleissig abgebaut, die Hallen sind fast leer, Besucher gibt es keine mehr (obwohl heute ziemlich viel los war).

Tja, das war es wohl. Mal sehen wie es nächstes Jahr weiter geht.

Auf Wiedersehen, Ciao, Sayonara, Good Bye, ….

23 Oktober 2008

[systems08] Was ist bisher so alles passiert?

Nachdem gestern die Meldung rausging, dass es keine weitere Systems mehr geben wird, war die Stimmung doch etwas getrübt an vielen Ständen, die meisten Besucher hatten es natürlich noch nicht mitbekommen, aber die Aussteller (die teilweise schon viele Jahre da waren sahen etwas mutlos aus)

Der Mittwoch war natürlich etwas besucherstärker als der Dienstag (der erste Messetag ist hier immer etwas flauer) und wir haben einige Fragen immer wieder gestellt bekommen, Harddisk hat da eine Liste zusammengestellt:

  • WP mobil: Viele Benutzer kommen nicht mit Mobipocket klar => WP:2GO *dringend* überarbeiten…und an alle Standbetreuer: Informiert Euch, wie Mobipocket funktioniert, und macht eigene Erfahrungen damit, allein heute sind es mindestens 10 Mann mit Problemen gewesen!
  • Finanzierung: Wie finanziert sich Wikipedia/wie kann ich helfen?
  • seltener: Wie kann ich als Experte mitmachen?
  • Warum wurde mein Artikel/meine Ergänzung gelöscht?
  • Ist mein Unternehmen relevant für WP?
  • Woher kann ich die DVD beziehen/Wikipedia offline betrachten?
    • Wikipedia-DVDs aktualisieren und am Stand zum Selbstkostenpreis bereitlegen?
  • Lehrer: Wie verlässlich ist WP, wie kann ich die Artikel verbessern?
  • WP-Buch: Kostet 19,99 € (günstigster Preis, Amazon)

Am Dienstag Abend Durften wir uns noch den OnlineStar 08 (web) abholen, ein Publikumspreis von einem Ulmer Verlagshaus (web). Auf der Bühne wurden die Preisträger dann auch noch fast von Peter Maffay mit einem Motorrad überfahren ;) War eine nette Veranstaltung.

22 Oktober 2008

[systems08] quo vadis?

Wie gerade mitgeteilt wurde, wird dies wohl die letzte Systems sein.

Es wurden Briefe an die Standbetreuer gegeben, in denen zu lesen war, dass die Systems eingestellt wird und dass im Sommer eine Securitymesse und im Herbst eine noch nicht näher spezifizierte Veranstaltung kommen soll.

Ich finde es etwas schade, da die Systems eine der beiden ältesten Computermessen der Welt ist.

21 Oktober 2008

[systems08] Erster Tag

So. Ich bin vor 1 1/4 Stunden aufgeschlagen und habe meinen eeePC ann Monitor und Tastatur angeschlossen. Klappt wunderbar. Nur das Netzwerk hat wie erwartet Probleme gemacht (erster Messetag halt) hat sich aber rausgestellt, dass diesmal nur ein Kabel auf der anderen Seite locker war.
Noch ist nix los, aber ist um die Zeit auch normal, die Leute brauchen ne Zeitlang um durch die erste Halle zu kommen.
Leider habe ich keine Standdeko aber dafür ne gute Auswahl an Flyern und Foldern. Dieses Jahr haben wir sogar “Visitenkarten” für den Münchner Stammtisch und die Portalseite München.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 596 Followern an

%d Bloggern gefällt das: